Strichcode­erfassung und mehr...

Hand in Hand mit der Einführung des Barcodes wurden Lesegeräte entwickelt, die den Barcode - also die maschinenlesbare Schrift - erfassen und an übergeordnete Systeme übertragen konnten.

Generell ist ein Barcodeleser ein Datenerfassungsgerät, das verschiedene Barcodes lesen und weitergeben kann. Die Barcodes werden in jedem Fall optisch erfasst, entweder mit Rot- oder Infrarotlicht oder - bei Imager - als Bild. Eine der ersten Erfassungsgeräte waren Lesestifte, die über den Code bewegt werden mussten. Dabei war die eigentliche Leseeinheit, die das Hell/Dunkelsignal empfing, von der Dekodiereinheit getrennt. Lesestifte werden in der Praxis nur noch in Ausnahmefällen eingesetzt. Moderne Barcodeleser besteht aus der Leseeinheit und der Dekodiereinheit in einem Gehäuse.

Zur Erfassung von Barcodes haben sich zwei Technologien etabliert: Laserscanner und CCD-Scanner.

Sie sind sich nicht sicher, welche Technologie sich für Ihre Anwendung am Besten eignet? Profitieren Sie von unserer Erfahrung, wir beraten Sie gerne!